Country Selection

SCHMINK-TIPPS FÜR BRILLENTRÄGERINNEN

Dein perfekter Look mit Brille

Für BrillenträgerInnen ist es oft eine Herausforderung, sich so zu schminken, dass das Make-up nicht von der Fassung verdeckt wird. Hier findet ihr ein paar hilfreiche Tipps, wie man trotz Brille seine Schokoladenseiten betonen und einen lockeren, stylischen Look kreieren kann.

 

    1. Halte es schlicht und einfach

     

    Da eine Brille das Gesicht oft dominiert, solltest du keinen zu schweren Lidschatten auftragen. Stattdessen versuche am besten, mit sanften Nuancen deinen Teint zu unterstreichen und dann mit deinem Lieblings-Eyeliner einen feinen Farbakzent zu setzen.

     

    2. Beziehe deine Brille mit ein

     

    Bei der Wahl deiner Brille hast du sicherlich darauf geachtet, dass sie dir steht und sie zu deinem Stil passt. Auch beim Schminken gilt es, die Brille und das Make-up aufeinander abzustimmen. Falls du eine farbenfrohe Brillenfassung trägst, kann ein knalliges Augen-Make-up schnell zu viel des Guten sein. Besser greifst du in diesem Fall zu Lidschatten, Wimperntusche und Eyeliner in klassischeren Farbtönen. Wenn du dich grundsätzlich lieber farbenfroh schminkst, eignen sich rahmenlose Brillen am besten.

     

    3. Auf die Augen, fertig, los!

     

    Augen hinter Brillengläsern wirken oft weniger definiert. Diesem Effekt kannst du entgegenwirken, indem du braunen oder schwarzen Eyeliner benutzt und mindestens zwei Schichten einer dunklen Wimperntusche aufträgst. Da Brillen die Aufmerksamkeit zudem stark auf die Augenbrauen lenken, achte am besten darauf, dass diese immer eine schöne Form behalten. Zupfe sie also, wenn nötig, regelmäßig.

     

    4. Bist du kurz- oder weitsichtig?

     

    Auch diese Frage spielt eine wichtige Rolle, wenn es ums Schminken deiner Augen geht. Brillengläser für Kurzsichtigkeit lassen die Augen optisch kleiner wirken, daher bietet es sich hier an, beim Lidschatten und Highlighter mit helleren Schattierungen zu arbeiten, um die Augen größer erscheinen zu lassen.
    Gläser für Weitsichtige hingegen vergrößern die Augen. Hier empfiehlt es sich, dunklere Töne zu benutzen, um einen etwas größenreduzierteren, verführerischen Look zu erzielen.

     

    5. Bleibe (be)im Rahmen

     

    Richte dich beim Auftragen des Eyeliners nach der Dicke deines Brillenrahmens. Diese Regel ist ganz einfach: dicker Rahmen, breiter Lidstrich und dünner Rahmen, feiner Lidstrich.

     

    6. Betone deine Wangenknochen

     

    Für eine schöne Betonung deiner Wangenknochen trägst du das Rouge am besten direkt auf, um eine stärkere Farbintensität zu erzielen. Nutze zusätzlich einen Highlighter oder eine farblose Grundierung darunter und darüber, um die Wangen noch mehr hervorzuheben.

     

    7. FOKUS AUF DIE LIPPEN

     

    Statt die ganze Aufmerksamkeit auf die Augen zu lenken, kannst du den Fokus auch auf die Lippen legen. Halte hierbei das Augen-Make-up eher gedeckt und bekenne umso mehr Farbe auf den Lippen. Ein glamouröser, kräftiger Farbton kann Wunder bewirken!

     

    8. DER VERGRÖSSERUNGSSPIEGEL, DEIN FREUND UND HELFER

     

    Ohne Brille siehst du leider nichts? Dann benutze am besten einen Vergrößerungsspiegel, um dein Make-up perfekt auftragen zu können.

     

     

    Viel Spaß beim Ausprobieren dieser Make-up-Tipps!

     

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen unsere Inhalte und Angebote optimal darzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen