Please select a page template in page properties.
Country Selection

3 hilfreiche Tipps für den Kauf einer neuen Brille

Wie du beim nächsten Brillenkauf gut vorbereitet bist

Criteria for buying a new pair of glasses

Sobald du deine Brillenwerte kennst, ist es an der Zeit, ein Modell zu finden, das deinem Geschmack entspricht und perfekt sitzt. Aber wie entscheidest du dich bei der großen Auswahl an Brillenfassungen für die richtige? Dein Geschmack und deine Persönlichkeit spielen bei der Entscheidung eine große Rolle. Aber du solltest nicht außer Acht lassen, dass eine Brille in erster Linie auch ein medizinisches Produkt ist, das dir helfen soll, besser zu sehen.

Hier sind 3 Kriterien, die du mit deiner Optikerin oder deinem Optiker besprechen solltest, damit du beim Kauf deiner Brille nicht nur ein schönes Accessoire bekommst, sondern auch eine Brille, die hochwertig und bequem ist.

 

Frage 1 | Welche Brillenform solltest du beim Brillenkauf wählen?


Es versteht sich von selbst, dass die Form ein sehr wichtiger Faktor bei der Wahl einer Brille ist. Aber weißt du auch, warum das so ist? Es ist wichtig, dass die Form der Brille zu deinem Geschmack und deinem Look passt. Kurz gesagt, sie muss sowohl mit der Form als auch mit den Proportionen deines Gesichts harmonieren und ebenso deinen Persönlichkeitstyp unterstreichen.

Aber das ist noch nicht alles: Die Brillenform sollte auch zu deinem Gesicht passen. Das Gestell sollte an die Form der Nase angepasst sein, auf gleicher Höhe mit deinen Wangen, deinem Augenbrauenbogen und deinen Schläfen sitzen. Dies ist wichtig für den Tragekomfort der Brille und vor allem für gutes Sehen.

Achte darauf, dass die Brillenform perfekt auf deine individuelle Gesichtskontur abgestimmt ist. Wenn du beispielsweise Gleitsichtgläser benötigst, wählst du besser eine große Fassung für mehr Sehkomfort. Wenn du aber eine starke Sehschwäche hast und somit dicke Gläser brauchst, solltest du im Idealfall große Formen meiden. Das ist nur einer der Punkte, die es zu beachten gilt. Dein*e Augenoptiker*in wird dich gerne beraten.

Frage 2 | Welche Faktoren beeinflussen den Tragekomfort einer Brille?


Keine Frage, der Tragekomfort ist eines der wichtigsten Kriterien beim Brillenkauf. Normalerweise räumen wir diesem zunächst keine Priorität ein, weil wir uns in erster Linie auf die Ästhetik der Fassung konzentrieren. Dabei gibt es nichts Schlimmeres als eine Brille, die rote Flecken auf der Nase und den Wangen hinterlässt oder hinter den Ohren schmerzt, weil sie zu schwer ist. Achte darauf, dass deine Brille leicht ist, denn du wirst den Unterschied zwischen einer ultraleichten und einer schweren Fassung schnell merken. Titan und Titanlegierungen gehören zu den leichtesten Materialien für Brillen und bieten Träger*innen den ganzen Tag über einen hohen Tragekomfort.

Ein weiteres wesentliches Kriterium für den Tragekomfort ist ein zuverlässiger Halt auf der richtigen Nasenhöhe. Ständig verrutschende Brillen sind nicht nur unangenehm, sie beeinträchtigen auch die Effizienz deiner Sehhilfe. Durch das Verrutschen wird die effektive Zentrierung der Gläser verhindert und die Sicht bzw. das Sehen leiden unmittelbar darunter.

Nicht zuletzt ist das Material des Brillengestells auch für Menschen wichtig, die unter bestimmten Allergien leiden. So gibt es allein in Europa nach aktuellen Schätzungen circa 65 Millionen Nickelallergiker*innen. Das entspricht in etwa der Bevölkerung Frankreichs! Deshalb sollten Personen mit einer Nickelallergie auf Brillen aus Titan oder Kunststoff zurückgreifen.

Frage 3 | Wie kann man sich der Qualität einer Brille sicher sein?


Auf den ersten Blick sehen sich die meisten Brillen ähnlich. Und doch macht die Qualität über einen langen Zeitraum hinweg einen erheblichen Unterschied aus. Aber wie beurteilt man die Qualität einer Brille, wenn man sich für ein neues Modell entscheidet? Wenn du lange Freude an deiner Brille haben möchtest, solltest du nach dem Material fragen. Verschiedene Materialien machen hier einen erheblichen Unterschied aus.

Auch auf die Gefahr hin, dass wir uns wiederholen, empfehlen wir an dieser Stelle Titan wegen seiner Robustheit und Korrosionsbeständigkeit. Titanfassungen sind stoß- und schlagfest, widerstehen Temperaturschwankungen und der menschlichen Schweißsäure. Außerdem verlieren sie weder ihre Form, noch verfärben sie sich, wenn sie Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

Zögere also nicht, dein*e Optiker*in nach der Herkunft der Brille, dem Herstellungsort und vor allem nach den bei der Herstellung der Fassung verwendeten Materialien zu fragen.


Wir hoffen, dass du nun gut für deinen nächsten Brillenkauf vorbereitet bist. Dank der vielen Tipps weißt du jetzt, auf welche Kriterien du besonders achten solltest – denn Brille ist nicht gleich Brille. Ganz im Gegenteil!
 

Wenn du dir nicht sicher bist, welche Brillenform zu dir passt, lies doch einfach unseren Blog-Artikel Die perfekte Brille für deine Gesichtsform

Du möchtest mehr über die überzeugenden Eigenschaften von Titan erfahren? Auch hierzu haben wir einen Blog-Artikel verfasst Vorteile von Titanbrillen

Wenn du dich für die neusten Trends interessierst und wissen möchtest, welche wir in unser Brillenportfolio aufgenommen haben, empfehlen wir dir den Blog-Artikel Farbtrend-Update für den Frühling/Sommer 2022.

Diese Webseite nutzt Cookies (Matomo) zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr